Immer diese Entscheidungen…

Jeder hat schon mal Listen gemacht. «Für und wider» von irgendetwas. Strichlisten, ja/nein-Listen, Punktelisten. Wozu? Um auf „die eine Frage“ eine Antwort zu bekommen.

Der DeliberatorMachen oder nicht machen, mögen oder nicht mögen, … eigentlich fast egal was rauskommt, Hauptsache, das Ergebnis steht auf mehr oder weniger vernünftigen Gründen.

Mit dem Deliberator (aus dem Lateinischen von deliberare, abwägen, erwägen, sich entscheiden) habe ich ein kleines Programm geschrieben, dass bei der Abarbeitung solcher Listen behilflich sein kann. Dafür gibt man seine Fragen ein, lässt sich diese nacheinander zeigen und gibt eine Antwort für jede Frage ab. Von «aber unbedingt» bis «geht gar nicht» lässt sich die Antwort differenzieren. Am Ende macht der Deliberator daraus verschiedene Antworten.

Weshalb es verschiedene sind, wird in der integrierten Hilfe erklärt, denn je nach Art der Fragen bedarf es unterschiedlicher Antwortvarianten. Dort gibt es außerdem eine kleine Abhandlung, worauf es bei den Fragen ankommt, wenn am Ende ein brauchbares Resultat herauskommen soll.

Der Deliberator ist Freeware. Er darf gern weitergegeben werden, solange dafür kein Geld genommen wird. Erweiterungswünsche, Lobpreisungen (Scherz.) und Beiträge in Form von Kommentaren oder Spenden sind jederzeit willkommen.