Dumpfbacken auf dem Vormarsch

Die Jugend wird dümmer. So könnte man meinen, wenn so mancher etwas stolperig mit demutsvoll gesenktem Blick hinter seinem Mobiltelefon her läuft. Allerdings haben sie besorgniserregende Vorbilder.

Was dumpfe Parolen angeht, haben wir hier in Deutschland Erfahrung historischer Dimension. Wer glaubt, dass daraus eine allgemeine Lehre gezogen werden könnte, hat eine romantische Vorstellung. Zufriedenheit ist keine Triebfeder für Menschen die mehr wollen. Das sind aber die Menschen, die Rekorde laufen, unverschämt viel Geld verdienen, oder andere Menschen regieren wollen. Oder beherrschen.

Vor den Toren der EU steht einer, der meint, er sei der nächste Emir und müsse die totale Kontrolle erreichen. Wohin das führt, konnte ihm wahrscheinlich sein Papa noch erzählen. Hat´s geholfen? Sieht für mich eher nach hat´s kapiert aus. Eine Blaupause Made in Germany, was kann da schief gehen.

In Deutschland gibt es dann Huldiger, die das cool finden, zu Demos gehen, das bejubeln. Wenn sie sich entscheiden müssten, würden sie aber doch lieber in Deutschland bleiben. Das erscheint mir inkonsequent. Oder geht es etwas darum, durch das Jubeln den eigenen Status in Deutschland zu stabilisieren?

Die aktuellen Anforderungen die an Deutschland und EU gestellt werden, Entbehren meines Erachtens eines ernsthaften Interesses. Wer fordert schon Visumsfreiheit für sein Volk und verbietet gleichzeitig der Intelligenz das Reisen. Beides zusammen wäre womöglich hoch-riskant. Was im Umkehrschluss dazu führt, dass alle, die draußen sind, keine weiteren Mitbewerber fürchten müssen. Dumpfbacken halt.

Am besorgniserregendsten ist eine Tolle-tragende Dumpfbacke, die sich das Recht zum Abfeuern von Atomwaffen erstreiten will. Polternd, prollend, diffamierend schart dieser Dödel mit Geld Klatschvolk um sich. Hirn abgegeben oder nie gehabt. Lässt sich von hier aus schwer sagen.

Da bei Wahlen allein die Stimmenzahl relevant ist, gefühlt die Zahl der Dumpfbacken sprunghaft wächst, ist die Wahrscheinlichkeit der Wahl eines Königs der Dumpfbacken leider gegeben. Zum Glück ist er derart Empathie-frei, dass er idealierweise seine eigene Abschuss-Rampe baut. Mit der wird er ins Horror-Kabinett absurder amerikanischer Politik-Kultur geschossen. Hoffentlich.