Über…

Dieser Blog ist die Sammelstelle für Gedankensplitter, die alles mögliche betreffen können. Er dient auch dem fit halten, was das schnelle, (hoffentlich) eloquente Schreiben von Texten zu (nahezu) beliebigen Themen betrifft. Zu guter Letzt ist es auch ein Testacker, mit dem ich unterschiedliche Flat File CMS-Systeme ausprobiere (bzw. ausprobiert habe. Ich hoffe, YELLOW ist es jetzt).

Bilder vergrößern?

Erklärtes Ziel war des Verzicht auf Javascpript. Denn die gängigen Bibliotheken ziehen die Ladezeiten gewaltig nach unten. Darüber hinaus soll es ohne Verrenkungen allein mit dem hier zugrunde liegenden Markdown funktionieren. Das erwies sich — wie erwartet — als etwas kniffliger. Der erste Ansatz hatte den Nachteil, dass er auf Mobilgeräten nahezu unbrauchbar war. Es hat knapp ein Jahr gedauert, bis die Lösung eher zufällig in völlig anderem Zusammenhang vom Himmel fiel.

Erster Ansatz

Das ist mittels CSS realisiert: Mit der Maustaste draufklicken und die Taste festhalten vergrößert die Bilder im Textbereich auf die jeweils maximal verfübare Bildbreite. Oder die maximale Bildgröße, d.h. Bilder werden nicht mit Gewalt vergrößert, sondern höchstens mit ihrer Originalgröße gezeigt.

Das kann dann dazu führen, dass man zwar die Maustaste drückt, aber der Zeiger nicht mehr auf dem Bild steht. Weil es drunter weggerutscht ist. Im Firefox habe ich beobachtet, dass das Bild stehen bleibt, wenn man es nach dem Anklicken verschiebt. Das halte ich allerdings für einen Bug.

Das fehlt zweifellos die Eleganz so mancher Script-Lösung, dafür geht es fluffig schnell und ausschließlich per CSS.

Zweiter Ansatz

Im Grunde genauso, nur jetzt eben so, wie der Nutzer es erwartet: Draufklicken und das Bild wird groß. Das funktioniert allein mit ein wenig CSS und eines verschachtelten Markdown-Codes. Alle Bilder, die von einem Link umschlossen sind, erhalten ein entsprechendes CSS, wenn der Link aktiv, also angeklickt ist. Eigentlich ganz einfach. Man muss halt drauf kommen.

Von mir gibt es weitere Seiten:

NoSi.de
Meine Homepage
buoa.de
Irgendwie auch ein Blog, aber spezieller auf technische Themen ausgerichtet.
rfbz.de
Eine von mir federführend betriebene Seite rund um das Thema Rundfunkgebühren

Darüber hinaus tobe ich mich noch auf diversen Kundenseiten aus, wobei das von reiner technischer Betreuung bis hin zur Textentwicklung reicht.